Der rote Pit Der rote Pit: Ausreise-Prämie für Flüchtlinge

03.12.2017

Ausreise-Prämie für Flüchtlinge

Bis zu 3000 Euro für Familien, rund 1000 Euro für Einzelpersonen. Mit diesen Beträgen will die Bundesregierung die freiwillige Ausreise von Flüchtlingen fördern, die kein Anrecht auf Asyl haben.
Verstehen die deutschen Politiker gar nicht, was für Signale sie mit solchen Starthilfen in die Welt senden? Wer will, dass sich auch der Rest Afrikas auf den Weg nach Europa macht, der soll nur so weiter machen.

Man sehe sich z.B. an, was deutsche Bürger, die Harz IV beziehen und Regelverstösse begehen, an Sanktionen zu vergegenwärtigen haben. Es mutet wie Hohn an, dass man die Ausreisepflichtigen "mit Prämien" bittet, unser Land wieder zu verlassen. Entzieht man den meisten Asylsuchenden das, was sie nach Deutschland brachte - nämlich die Aussicht auf Geld - erledigt sich der Grund für einen Aufenthalt in unserem Land. Wirtschaftsflüchtlinge müssen sofort in ihre Heimat zurückkehren. Das verpulverte Geld hätte man lieber mal in die Erhöhung von Hartz IV investiert.