Der rote Pit Der rote Pit: Mein Töchterchen heiratet

10.02.2017

Mein Töchterchen heiratet

Am Samstag ist es endlich soweit, mein Töchterchen heiratet ihren Kripo-Macker.
Was für ein Stress, aber das Schlimmste ist geschafft. Mutti und ich hatten ja auch eine gute Helferin. Unsere Nachbarin Frau Schmidt. Das soll ich hier mal ausdrücklich betonen, sagt die Nachbarin (... ich habe nie gedacht, dass ich sowas doofes mal schreiben muss). Jetzt noch die letzten Vorbereitungen treffen, die Familie zum Friseur schicken und dann abwarten was passiert. Hoffentlich hat ihr Macker am Mittwoch auch Zeit, und muss nicht erst ein paar Leichen einsammeln. "LOL"

Eine coole Schwester


Wieso müssen die Töchter bloß immer so viel weinen kurz vor eine Hochzeit, dass kapier ich einfach nicht. Über alles rummeckern geht in Ordnung, aber mit diese Heulerei komme ich nicht klar. Als ich Mutti geheiratet habe, war sie ´ne richtig coole S... äh, Schwester. Hat sich vorher keine Gedanken um Hochzeitskleid, Hochzeitsfeier, Schuhe, Friseur, Einladungen und Pfarrer gemacht. Wir haben nur die Eltern eingeladen und irgendwo habe ich zwei Trauzeugen aufgegabelt. Dann sind wir los ins Standesamt. Ich mit Jeans und offenem Hemd mit kurze Ärmel und Mutti im Mini mit Schleife im Haar und leicht bekifft. Danach Besäufnis in der nächsten Kneipe. Kirchlich haben wir nie geheiratet. Aber so sind die Töchter. Alles muss perfekt sein für den unglücklichsten Tag im Leben einer Frau.