Der rote Pit Der rote Pit: Im Krankenhaus

14.12.2016

Im Krankenhaus

Mich hat es erwischt. Ich liege im Krankenhaus und denke über meine Sünden nach. Rauchen zum Beispiel. 40 Jahre haben Spuren hinterlassen. Aneurysma! Die Aussackung ist 3,6 cm groß. Noch 2 cm mehr, und ich wäre wahrscheinlich durch Rissbildung innerlich verblutet. Glück gehabt, dass dieses Aneurysma an der Bauchaorta zufällig bei einer Magenuntersuchung vor zwei Wochen mittels CT gefunden wurde. Kein Wunder dass ich auch mit Rückenschmerzen zu kämpfen hatte.

Jetzt warte ich auf die OP. Morgen Mittag soll es soweit sein. Soll angeblich eine Riesensauerei geben. Die ganze linke Seite bis zum Bauchnabel aufschneiden und so. Hoffentlich bekomme ich mein Blut über Schläuche wieder zugeführt und muss es nicht trinken wenn ich aus dem Koma erwache.

Koma ist gut. Morgen früh bei der Visite muss ich unbedingt den Anästhesist fragen, ob er seine Apparaturen so einstellen kann, dass ich Anfang der 80er Jahre wieder aufwache. Das war ein klasse Jahrzehnt. Da war der Sprit billig, die Mädchen in den Häfen auch, die Mieten nicht so hoch wie heute und verheiratet war ich auch noch nicht. Bis dann mal.