Der rote Pit Der rote Pit: Das muss ich mal loswerden!

04.01.2017

Das muss ich mal loswerden!

Massenhafte Zuwanderung und ihre Gefahren, darüber wurden die Bundesbürger 2015/16 nicht aufgeklärt.

Mord, Diebstahl, Betrug, sexuelle Belästigungen bis hin zu Vergewaltigungen, Parallelgesellschaften, Missachtung des Grundgesetzes. Dies in Verbindung mit Flüchtlinge und Migranten zu benennen ist Hetze? Ich denke mal, die gesamte Politikerklasse leidet an einer herdförmigen Erweichung von Gehirnteilen infolge mangelnder Durchblutung. Eigene Fehler zugeben, muss wohl ungeheuer schwer sein. Aber warum beschweren wir uns, wir haben die größten Schreihälse ja gewählt, die uns vertreten sollen.

Ups! Das mit der - Erweichung von Gehirnteilen - empfinden unsere Politiker bestimmt als beleidigend? Aber dieselben Komiker dürfen die große Keule auspacken und von Volksverhetzung oder Stimmungsmache reden, wenn viele Bürger eine andere Meinung haben und drohen, sie sollen mal besser aufpassen was sie zum Thema Flüchtlinge und Migranten sagen.

Sollen alle das Maul halten? Haben nur Politiker quer durch alle Parteien und ihre Medien die Wahrheit auf ihre Seite? Ich lasse mich nicht so einfach in die rechte Ecke stellen nur weil ich anderer Meinung bin. Ich finde, konträre Meinungen gehören zu den Grundfesten einer Demokratie.

Mich würde auch mal interessieren, warum die Vertreter der Willkommenskultur so beharrlich über die Zustände in Deutschland schweigen. Wahrscheinlich geschieht bei denen erst ein Umdenken, wenn sie selbst betroffen sind.

Natürlich soll man nicht alle Migranten und Flüchtlinge unter Generalverdacht stellen. Aber es ist doch nur logisch: Mehr Flüchtlinge, mehr Kriminalität. Wenn auch die Kriminalitätsstatistik darauf hinweist, dass nichtdeutsche Verdächtige nicht nur Flüchtlinge und Asylsuchende sind, sondern auch international organisierte Banden und Touristen.