Der rote Pit Der rote Pit: Abschied

30.05.2017

Abschied

Zwei Augen schimmern dunkel unter Tränen,
ein roter Mund sagt leis: "Auf Wiedersehen."
Die beiden kleinen Worte hinter denen
viel große Bitte stumm und fragend stehn.

Behalt mich lieb so scheinen sie zu sagen,
schreibst Du mir oft und denkst dabei an mich.
Und hinter diesen bangen, stummen Fragen,
da steht nur eins: "Ich habe Angst um Dich."

Still nimmt er ihre Hände in die seinen,
streicht sachte über`s blonde Haar.
Und tröstend sagt er ihr - du darfst nicht weinen:
bald ist der Krieg vorbei und es wird wie es war.

Da tönt ein Pfiff, schon hebt sich das Signal,
schnell noch ein Kuss,
ein letzter langer Blick.
Da öffnet sich das Fenster noch einmal,
und einmal noch schaut er zu ihr zurück.

Ein Zug fährt ab in unbekannte Ferne,
ein Mädel bleibt am Bahnsteig stehn allein, und weiß,
ich muss jetzt tapfer sein und lernen
für lange Zeit allein zu sein.
(Autor Unbekannt)